Dialog im Internet

Bürstadts Christdemokraten bieten Internet-Sprechstunde an

Die CDU informiert über aktuelle Themen auch im Internet. Schon lange stehen Themen und Termine auf der Homepage cdu-buerstadt.de. Informativ und dialogorientiert ist auch der Parteiauftritt bei Facebook. Jetzt will der Stadtverband das virtuelle Angebot mit einer Internet-Sprechstunde weiter ausbauen. „Das Internet ist ein immer wichtigeres Mittel, um über Ideen und Inhalte zu informieren und zur Diskussion zur Verfügung zu stehen – nicht nur für Jüngere. Beiträge und Kommentare zu aktuellen Bauvorhaben machen deutlich: das Interesse zur Information und Diskussion im Internet ist groß. Deshalb werden wir auch im Internet Rede und Antwort stehen“, so CDU-Parteichef Alexander Bauer.

So soll es künftig jeweils am ersten Sonntag im Monat einen thematischen Impuls geben, der dann durch Fragen und Kommentare zum Thema vertieft werden kann. Am darauffolgenden Montag stehen dann ab 20 Uhr in einer Internet-Sprechstunde auch kommunalpolitische Verantwortungsträger Rede und Antwort. „So können im weiteren Chatverlauf Fakten geliefert und konkrete Sachfragen beantwortet werden“, erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Jürgen Eberle und verweist auf die Premiere am 6. Mai auf facebook.com/CDU.Buerstadt. Die CDU werde dabei auf Erfolge, Ziele und Vorstellungen für die Politik vor Ort eingehen.

„Wichtig ist uns aber auch, dass ein virtueller Informationsstand im Internet die Präsenz der CDU und die persönlichen Kontaktmöglichkeiten vor Ort nicht ersetzen, sondern allenfalls ergänzen soll“, betont Bauer. Ganz klassisch findet am 20. Mai im Nebenzimmer des Back- und Brauhaus Drayß ein „Bierdeckelstammtisch“ zum Thema Europa statt. Als Gast steht der hessische Europa-Abgeordnete Michel Gahler (CDU) Rede und Antwort. Fragen zur Europapolitik können auch auf ausgelegten Bierdeckeln formuliert werden.

Aba 04/2019

CDU-Stammtisch zur Europapolitik

Europaabgeordneter Michael Gahler kommt zum „Bierdeckel-Dialog“

„Dass wir heute in Frieden und Sicherheit in Europa zusammenleben, ist nicht selbstverständlich. Obwohl seit jeher ein reger kultureller Austausch und vielfältige Handelsbeziehungen das Leben der Menschen prägten, haben sich die Völker Europas gleichzeitig über Jahrhunderte bekriegt. Unvorstellbare Zerstörungen und unfassbares Leid waren die Folge. Staatsmänner wie Konrad Adenauer und Charles de Gaulle setzten sich mit aller Kraft für ein friedvolles Miteinander ein und legten den Grundstein für ein geeintes Europa“, wirbt CDU-Parteivorsitzender Alexander Bauer für eine Debatte zur Europapolitik.

In den vergangenen Jahren seien durch die Finanz- und Wirtschaftskrise, den Brexit sowie die Flüchtlingskrise Risse innerhalb der Europäischen Union aufgebrochen und hätten große Unsicherheiten sowie Unstimmigkeiten sichtbar werden lassen. Europa sei freilich ein Bürgerprojekt und lebe von der gemeinsamen Idee und der Vision eines geeinten Kontinents in Frieden und Freiheit. „Neben Wirtschaft und Politik sind wir Bürgerinnen und Bürger gefordert, Europas Zukunft mitzugestalten“, so Bauer.

Gelegenheit zum Austausch bietet ein „Bierdeckel-Stammtisch“ mit dem Europaabgeordneter Michael Gahler (CDU), der am 20. Mai um 20 Uhr im Nebenzimmer des Back- und Brauhaus Drayß in Bürstadt zum Thema „Zukunft in Sicherheit: Europa hat die Wahl“ stattfindet. „Viele halten die Europawahlen am 26. Mai 2019 für nicht so wichtig. Dabei ist der Einfluss der EU ist an vielen Stellen in unserem Alltag zu finden“, betont Bauer. Interessierte Gäste sind zu dem Treffen herzlich willkommen. Fragen zum Thema können auch auf ausgelegten Bierdeckeln formuliert werden.

Aba 04/2019