Neue mobile Umkleidekabinen angeregt

CDU und FDP wollen mehr Bäume pflanzen

Wer schwimmen geht, muss sich umkleiden. Möglichkeiten sind deshalb in einem Schwimmbad unerlässlich. Ob vor oder nach dem Schwimmen – ein mobiler Sichtschutz als „mobile Umkleidekabine“ – ist für die Nutzerinnen und Nutzer des Bürstädter Schwimmbads unerlässlich. „Die bisherigen Umkleidekabinen sind Jahrzehnte alt, teilweise defekt und müssen dringend erneuert werden“, so CDU-Fraktionschef Jürgen Eberle und sein FDP-Kollege Burkhard Vetter.

Die Koalitionspartner regen deshalb an, dass es zur Schwimmbadsaison 2017 neue Umkleidekabinen für die Liegewiese angeschafft werden. Darüber hinaus wollen CDU und FDP auch die Umsetzung einer „Baumspenden-Aktion“ anstoßen, denn an sonnigen Sommertagen sind die Schattenplätze heiß begehrt. Mit einigen Nachpflanzungen soll das „Waldschwimmbad“ auch ökologisch aufgewertet werden. Für die Sanierung der reguläre Umkleidekabinen und der Schließfächer im Eingangsbereich wollen CDU und FDP zunächst eine Kostenschätzung beantragen und eine Umsetzung für 2018 vormerken, so die gemeinsame Mitteilung.

Aba 10/2016