Bürstadt blüht auf!

CDU startet Sonnenblumen-Wettbewerb

SonnenblumenaktionIm Kommunalwahlkampf setzt die CDU Bürstadt jetzt auch auf Sonnenblumen. Eine Anspielung auf das Parteilogo der Grünen weist CDU-Parteichef Alexander Bauer jedoch weit von sich. „Dass Bürstadt aufblüht, daran haben die Grünen wahrlich keinen Anteil“, so der Christdemokrat. Als treibende Kraft für die vielen Projekte sieht er Bürgermeisterin Schader und seine CDU. „Wir bewegen Bürstadt“, unterstreicht auch CDU-Spitzenkandidat Walter Wiedemann, der mit seiner Mannschaft an den Infoständen am Freitag-Vormittag (4.) auf Wochenmarkt und am Samstag-Vormittag (5.) vor dem historischen Rathaus für eine Mehrheit zur Fortsetzung der Teamarbeit mit der Rathausspitze wirbt.

Als neues Werbemittel wollen die Christdemokraten bis zum Wahltag rund 1.000 Päckchen mit Sonnenblumensamen verteilen. „Damit können die Bürger den eigen Garten und damit auch das gesamte Stadtbild blumig ausgestalten“, so Wiedemann. Die Blumenpracht wird zwar erst im Spätsommer zu sehen sein, aber schon heute verweist die CDU Bürstadt darauf, dass das größte oder schönste Exemplar prämiert werden soll. Wer bis zum 30. November 2016 ein Foto von seiner Sonnenblume an die CDU sendet, kann einen Einkaufsgutschein für den Agrarmarkt Engert gewinnen.

Bilder per E-Mail an info@cdu-buerstadt.de Einsendeschluss 30.11.2016. 

Aba 02/2016

CDU rüstet sich zum Endspurt

Infostände, Kuchenverkauf und Canvassing geplant

Der Kampf um die Stimmen bei der Kommunalwahl ist in seine heiße Phase getreten. Gut zehn Tage vor dem Urnengang am 6. März, läutet die CDU Bürstadt die heiße Phase ein. Mit Informationsständen auf dem Wochenmarkt (Freitag) und rund um das historische Rathaus in der Nibelungenstraße (Samstag) ist das CDU-Team mit Kandidaten und Flyern zu Programm und Themen  jeweils am Vormittag bis 12 Uhr präsent. Selbstverständlich gibt es vor Ort auch leicht verständliche Erklärungen zum Wahlsystem (Kumulieren und Panaschieren) und auch bei der Beantragung der Briefwahl kann vor Ort sachkundig Hilfestelllungen gegeben werden.

Am 4. März ist die Junge- Union Ried mit einem Kuchenverkaufsstand auf dem Wochenmarkt aktiv. „Ich freue mich übe die engagierte Unterstützung der jungen Kandidatinnen und Kandidaten“, so CDU-Parteichef Alexander Bauer. „Wir sind voller Energie“, erinnert CDU-Spitzenkandidat Walter Wiedemann an das Motto für den Wahlkampfendspurt, den die Union auch im Internet auf ihrer Homepage und auf ihrer Facebook-Seite führt.

Darüber hinaus starten Bürstadts Christdemokraten in den Tagen vor der Wahl auch noch eine Vor-Ort-Aktion. „Wir wollen für uns werben, aber  vor allem auf den Wahltag hinweisen“, so Fraktionssprecher Jürgen Eberle über die geplanten Hausbesuche. Dieses „Canvassing“ hat sich die CDU als Methode aus dem US-amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf abgeschaut. Dabei geht der Kandidat von Haustür zu Haustür, stellt sich vor, informiert mit einem Werbeflyer und spricht mit den Bürgern über aktuelle Themen zur Kommunalpolitik. „Bürgernähe ist für mich ein Grundsatz meiner politischen Arbeit, seit ich im Parlament bin. Ich besuche Vereine und Feste als Zeichen meiner Wertschätzung, aber auch um im permanenten Dialog mit den Bürgern zu sein“, erklärte Walter Wiedemann, der auch selbst mitmacht, die Aktion aber gerade den neuen Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Bürstadt ans Herz legt.

Aba 02/2016

Bürstadt braucht eine starke CDU

Erfolgreiche Bilanz. Starkes Team. Klare Ziele.

Die CDU hat viel erreicht. In Bürstadt, Bobstadt und Riedrode sind zahlreiche Projekte in Bewegung. Wir werden Bürgermeisterin Barbara Schader weiterhin bei ihrer Arbeit unterstützen und die zukünftigen Herausforderungen gemeinsam anpacken.

Barbara Schader und Walter Wiedemann

Barbara Schader und Walter Wiedemann sind ein erfahrenes und eingespieltes Team

Wir haben einen klaren Kurs und werben für klare Mehrheiten. Bürstadt braucht eine starke CDU. Unterstützen Sie unsere engagierten und kompetenten Kandidatinnen und Kandidaten (Liste 1) für eine sachliche und verlässliche Politik.

Unser Spitzenkandidat Walter Wiedemann ist als langjähriger ehrenamtlicher (!) erster Stadtrat mit fast 40 Jahre politischer Erfahrung ein Kenner der Lokalpolitik. Er ist verlässlich, immer präsent und verkörpert die gute Teamarbeit mit der Rathaus-Chefin, die Bürstadt künftig auch im Kreistag des Kreises Bergstraße vertreten will (Liste 1, Platz 6).

Die CDU Bürstadt wird die angestoßenen Projekte in der Innenstadt, die alla-hopp-Anlage und auch den angedachten Sportpark umsetzen, die aktuellen Förderprogramme weiterführen und die städtebaulichen Schwerpunkte auf die Aufwertung des Bahnhofsumfelds und auf die Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes legen. Auf Grundlage des bereits angegangenen Verkehrsgutachtens sollen Einbahnstraßenreglungen geprüft sowie barrierefreie Gehwege, sichere Schulwege und gut markierte Radwege geschaffen werden. Für den Erhalt der lebendigen Vereinswelt in Bürstadt soll es eine „Demografie-Konferenz“ geben, um Kooperationen zu stärken und Vereinsstrukturen zukunftsfest zu machen.

Wir wollen Zukunft anpacken und Bürstadt gemeinsam gestalten. Daher bitten wir Sie um Ihre Stimme bei der Kommunalwahl am 6. März!

Werbung selber gemacht

CDU gestaltet Litfaßsäule in der verkehrsberuhigten Nibelungenstraße

Litfaßsäulen sind Kult. Ihr analoger Charme macht sie in unserer digitalen Welt zum beliebten Informations- und Werbemittel. Die CDU Bürstadt gestaltete jetzt im Kommunalwahlkampf ihre eigene Litfaßsäule. „Diese Aktion geht auf die Idee der Neulinge auf unserer Liste zurück“, freut sich CDU-Parteichef Alexander Bauer über die Initiative.

Litfaßsäule„Wir wollen deutlich machen, dass wir eine engagierte und motivierte  Mannschaft haben“, so Julia Kilian-Engert und Magdalena Bohrer von der Jungen Union Ried. Als Dekoration wurden zunächst die eigenen Hände abgemalt und mit der eigenen Unterschrift versehen. „Es geht auch um unser Motto ‚Bürstadt gemeinsam gestalten‘“, unterstreichen die Jungpolitiker Michael Pfeifer und Joseph Möller die Symbolik.

Neben dem klassischen CDU-Wahlplakat gibt es auf der Säule auch Aufforderungen an die bei der Kommunalwahl Wahlberechtigten EU-Ausländer. So werben bekannte Gesichter, wie etwa Paul Ethymiadis, oder Jaroslaw Matusik bei ihren jeweiligen Landsleuten darum, am 6. März von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. „Wir haben auch die Themen und die Anliegen der aus dem Ausland Zugezogenen im Blick“, bekräftigt Gülay Sercan, die selbst für die CDU im Ortsbeirat Bobstadt kandidiert und in der Kommunalpolitik mitgestalten will.

Nach rund 90 Minuten erstrahlte die Litfaßsäule mit den Händen und Unterschriften der Kandidaten und deren Themen. Das Gestaltungsteam um Christine Eberle und Janina Winkler war mit der Arbeit zufrieden. „Die Säule ist ein Hingucker geworden und es hat allen Spaß gemacht“, lautete das Fazit der innovativen Werbeaktion.

Aba 02/2016

Kreative Werbung handgemacht

CDU gestaltet Litfaßsäule in der verkehrsberuhigten Nibelungenstraße

Litfaßsäulen sind Kult. Ihr analoger Charme macht sie in unserer digitalen Welt zum beliebten Informations- und Werbemittel. Die CDU Bürstadt gestaltete jetzt im Kommunalwahlkampf ihre eigene Litfaßsäule. „Diese Aktion geht auf die Idee der Neulinge auf unserer Liste zurück“, freut sich CDU-Parteichef Alexander Bauer über die kreative Initiative, die am Dienstag (16.) an dem Werbeträger in der verkehrsberuhigten Nibelungenstraße durchgeführt werden soll.

„Wir wollen deutlich machen, dass wir eine engagierte und motivierte  Mannschaft haben“, so Julia Kilian-Engert und Magdalena Bohrer von der Jungen-Union Ried. Als Dekoration werden zunächst die eigenen Hände abgemalt und mit der eigenen Unterschrift versehen. „Es geht auch um unser Motto ‚Bürstadt gemeinsam gestalten‘“, unterstreichen die beiden Jungpolitiker Michael Pfeifer und Joseph Möller die Symbolik.

Aba 02/2016

Politischer Aschermittwoch

Seit vielen Jahren ist es in der Bürstädter CDU Tradition am Aschermittwoch, der in diesem Jahr auf den 10. Februar fällt, ein Heringsessen zu veranstalten. Wie in den vergangen Jahren wird der Fisch an diesem Aschermittwoch auch mit einer lokalpolitisch gewürzten Rede garniert. Parteivorsitzender Alexander Bauer und der CDU-Spitzenkandidat Walter Wiedemann wollen in diesem Jahr das Wort ergreifen. Ihr Blick richtet sich dabei gezielt auf die bevorstehende Kommunalwahl am 6. März. „Wir bewegen Bürstadt“, lautet die Ansage der Christdemokraten an diesem Abend. „Die Gäste können sich auf eine zugespitzte Vorstellung von Programm und Kandidaten freuen“, so Alexander Bauer in seiner Mitteilung.

Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr im Nebenzimmer des Vereinsheims der DJK Eintracht Bürstadt in der Wasserwerkstraße. Zur besseren Planung bittet die CDU bei Christine Eberle, Alexander Bauer oder per Kontaktformular/E-Mail um Anmeldung.

Aba 02/2016